Wenn Sie fragen haben kann ich Ihnen auch diese gerne persönlich beantworten unter 0043 (0)664/3557745

Wenn sie Die Repetierbüchse Mannlicher-Schönauer wurde anfang des 20. Jahrhunderts in Österreich entwickelt und 1903 als Ordonanzwaffe bei der greichischen Amee eingeführt. Eine geringe Anzahl noch nicht ausgelieferter Exemplare wurde von Österreich-Ungarn im Ersten Weltkrieg eingesetzt. Eine weitaus größere Verbreitung fand das Gewehr jedoch als Jagdwaffe und wurde in dieser Form bis 1972 gefertigt.

 

Seit dem 100. Geburtstag des Systems 2003 werden Jagdgewehre des Systems wieder von einem mittelständischen Waffenhersteller in als "RB2003" hergestellt.

Seit dem die Fa. Schoder Insolvent ist haben wir als Fa. Miedler Waffen die Produktion aufgenommen und fertigen in kleinstmengen Ersatzteile und Gewehre